anticache

Hackathon

02.10.2018

"Neue Wege für die Mobilität in Augsburg"


Unter dem Motto "Neue Wege für die Mobilität in Augsburg" wird am 23. und 24.11.2018 in Augsburg ein Hackathon für Studierende und Young Professionals stattfinden. Ausrichter sind der Runde Tisch GIS e.V. in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Geoinformatik der TUM und die Stadtwerke Augsburg - mit Bus-, Tram-, Carsharing- und Bikesharing-Angeboten der wichtigste Mobilitätsdienstleister in der Region Augsburg.

Der Lehrstuhl für Geoinformatik ist für alle fachlichen Fragen bei der Vorbereitung und Durchführung dieses Wettbewerbs verantwortlich. Im Kern steht eine Datenplattform, die es den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Hackathon erlaubt, auf diverse Datenangebote im Raum Augsburg mittels standardisierter Geo Web Services zuzugreifen, um so innovative Applikationen zu entwickeln.

Der Grundstein für die Datenplattform wurde in einer Lehrveranstaltung an der Ingenieurfakultät Bau Geo Umwelt gelegt: Neunzehn Studierende der Masterstudiengänge Geodäsie und Geoinformation sowie Umweltplanung und Ingenieurökologie arbeiteten gemeinsam im Rahmen der Lehrveranstaltung Angewandte Geoinformatik 2 an der Konzeption und Implementierung der Datenplattform und machten so mehr als 20 Datenthemen für das Stadtgebiet Augsburg in Form von Web-Diensten verfügbar – vom 3D Stadtmodell, Stadtbezirken mit statistischen Daten, Routingdienste für Fußgänger, Elektro-Ladeinfrastruktur, Car- und Bikesharing-Stationen bis hin zu Echtzeitangeboten wie ÖPNV-Abfahrtszeiten, Verkehrsfluss, Wetter und Luftqualität. Darüber hinaus wurden Web-Dienste und Daten aus der Geodateninfrastruktur Bayern, dem Datenportal des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur und Firmen wie HERE mit der Datenplattform verknüpft.

Um den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Hackathon den Einstieg in das reichhaltige Datenangebot zu vereinfachen, hat der Lehrstuhl für Geoinformatik einen Katalog mit umfangreicher Recherchemöglichkeit für alle Informationsressourcen des Hackathons aufgebaut. Zudem werden Hersteller von GIS-Software die Veranstaltung mit ihren Produkten unterstützen.

Über den Hackathon hinaus bietet die Datenplattform ein Experimentierfeld, das in vielfältiger Weise in Forschung und Lehre in Geoinformatik und Mobilitätsforschung nutzbar ist.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter folgender Adresse:
https://www.neue-wege-augsburg.de/

Kontakt
Prof. Dr. rer. nat. Thomas H. Kolbe
Technische Universität München
Lehrstuhl für Geoinformatik
Tel.: +49 (0)89 289 - 23888
Mail: thomas.kolbe@tum.de