Allgemeine Studienberatung der Ingenieurfakultät BGU

Bei allgemeinen Fragen zur Aufnahme eines Studiums an der Ingenieurfakultät Bau Geo Umwelt und zur Bewerbung können sich Studieninteressierte (v.a. Schülerinnen und Schüler) an die allgemeine Studienberatung wenden:

Frau Nadin Klomke, M.A.

Arcisstr. 21, Raum 2717
D-80333 München
Tel.: (089) 289 - 22427
E-Mail: n.klomke@tum.de

Bei konkreten Fragen zu den einzelnen Studiengängen an der Ingenieurfakultät Bau Geo Umwelt können Sie sich an die Studiengangskoordinatoren und -koordinatorinnen wenden. Die AnsprechpartnerInnen für die Studiengänge sind auf den Seiten der entsprechenden Studiengänge zu finden.

Auslandsbeauftragte

Ansprechpartner Bau Geo Umwelt

Frau Nadin Klomke, M.A.
Arcisstr. 21, Raum 2717
Tel.: +49/89/289 - 22427
E-Mail: n.klomke@tum.de

Sprechzeiten: Dienstag von 10:00 - 12:00 Uhr, Donnerstag von 10:00 - 13:00 Uhr

Postalische Adresse:

Nadin Klomke
Technische Universität München
Ingenieurfakultät Bau Geo Umwelt
Dekanat
Arcisstr. 21
80333 München

Servicestelle für behinderte und chronisch kranke Studierende und Studieninteressierte

Der Ansprechpartner für behinderte und chronisch kranke Studierende und Studieninteressierte berät Sie bei allen Fragen und Problemen, welche vor, während oder zum Ende des Studiums auftreten.

Servicestelle für behinderte und chronisch kranke Studierende

Herr Alain M.G. Kathola

Arcisstraße 21
80333 München

Tel.: (089) 289-22682
Fax: (089) 289-22735

E-Mail: Handicap@zv.tum.de

Weitere wichtige Informationen finden Sie hier.

Frauenbeauftragte/ Equality Officer

Ziel der Aktivitäten der Frauenbeauftragten ist einerseits, sich für die Gleichstellung der Frauen an der TUM einzusetzen, anderseits das Interesse von Schülerinnen für Berufe in Naturwissenschaft und Technik zu wecken. Wir möchten dazu beitragen, dass der Anteil an Frauen in verantwortungsvollen Positionen erhöht wird, um langfristig mehr Mitentscheidung von Frauen bei hochschul- und wissenschaftspolitischen Themen zu bewirken. Frauen sollen motiviert werden, Familie und Beruf miteinander zu verbinden.

Die Tätigkeit der Frauenbeauftragten ist einerseits Mitwirkung bei der Motivation von Schülerinnen, Studentinnen und Wissenschaftlerinnen, anderseits als Ansprechpartner und Vermittler bei Gleichstellungskonflikten zu fungieren. Wir sind in vielen Kommissionen, beispielsweise bei Berufungskommissionen aber auch im Fachbereichsrat aktiv tätig.

Unter http://www.chancengleichheit.tum.de/startseite/ finden Sie eine Reihe von Aktivitäten und Veranstaltungshinweisen der Frauenbeauftragten.

Frauenbeauftragte an der Ingenieurfakultät Bau Geo Umwelt:

Frau Dr.-Ing. Annette Spengler
Lehrstuhl für Werkstoffe und Werkstoffprüfung im Bauwesen
Tel.: (089) 289 - 27102
E-mail: annette.spengler@tum.de

StellvertreterInnen:

Herr Prof. Dr.-Ing. Markus Disse
Lehrstuhl für Hydrologie und Flussgebietsmanagement
Tel.: (089) 289 - 23916
E-mail: markus.disse@tum.de

Frau Prof. Dr. rer. nat. Brigitte Helmreich
Lehrstuhl für Siedlungswasserwirtschaft
Tel.: (089) 289 - 13731
E-mail: b.helmreich@tum.de

Frau Dr.-Ing. Sylvia Keßler
Lehrstuhl für Werkstoffe und Werkstoffprüfung im Bauwesen
Tel.: (089) 289 - 27054
E-mail: sylvia.kessler@tum.de

Frau Dr. phil. Birgit Vierling
Lehrstuhl für Verkehrstechnik
Tel.: (089) 289 - 22443
E-mail: birgit.vierling@tum.de

Frauennotruf

Krisentelefon und Beratung 089 – 76 37 37
Frauennotruf München

Sexuelle Belästigung und Sexismus sind keine Bagatelle!
Sie fühlen sich unsicher, bedrängt, belästigt oder sogar bedroht? Sie sind sich nicht sicher, wie Sie auf unerwünschte Annäherungsversuche, sexistische Bemerkungen u.ä. reagieren können? Wir unterstützen alle Frauen im Rahmen ihres Beschäftigungsverhältnisses und /oder ihres Studiums an der TUM.

In Kooperation mit der Hochschulfrauenbeauftragten bietet die Beratungsstelle Frauennotruf München offene Sprechstunden an, vertraulich und auf Wunsch anonym (Anmeldung nicht erforderlich).

Termine: 18.09.2018, 02.10.2018, 16.10.2018 und 30.10.2018 jeweils 14 - 15 Uhr
Ort: Hochschulfrauenbeauftragte, Raum 1516, Barer Str. 22 /I, 80333 München

Website: http://www.frauennotrufmuenchen.de/

Der Frauennotruf München ist eine gemeinnützige Einrichtung mit dem Ziel, Gewalt gegen Frauen und Mädchen entgegenzuwirken und betroffene Frauen und Mädchen zu unterstützen. Die Beratungsstelle ist für alle Frauen da, die Grenzverletzungen und sexuelle Übergriffe erlebt haben. Neben einem Krisentelefon wird persönliche Beratung, Therapien und Gruppen angeboten. Im Rahmen des Münchner Unterstützungsmodells gegen häusliche Gewalt/Partnerschaftsgewalt (MUM) kooperieren wir mit der Polizei und bieten betroffenen Frauen proaktiv Unterstützung an.

Psychologische Beratung

www.studentenwerk-muenchen.de/beratungsnetzwerk

Ein Studium bietet viele Chancen und Möglichkeiten. Gleichzeitig ist es aber ein Lebensabschnitt, der Studierenden viel abverlangt und häufig von großen Veränderungen und Stress-Situationen begleitet wird. Manchmal wird einfach alles zu viel. Die Probleme wachsen einem über den Kopf und scheinen übermächtig. In professionell geführten, vertrauensvollen Gesprächen lassen sich aber gemeinsam neue Perspektiven eröffnen und Lösungswege entwickeln.

An das Studentenwerk München können sich grundsätzlich alle Studierenden wenden, die über ihre Probleme mit erfahrenen Psychologen sprechen möchten. Das Studentenwerk München berät u. a. in folgenden Fällen:

  • Schwierigkeiten im Studium (z.B. Entscheidungsfindung, Arbeitsstörungen, Prüfungsängste, Autoritätsängste)
  • Beziehungs- und Partnerkonflikte, Probleme bei der Partnersuche, Trennungsbewältigung
  • Isolation und Kontaktprobleme (z.B. soziale Phobien)
  • Ablösungsprobleme (z.B. Ablösung von den Eltern und Neuorientierung)
  • Depressionen, Angstzuständen, Selbstverletzungen, Suizidgedanken, psychosomatische Beschwerden, Essstörungen, Zwänge etc.
  • Erfahrungen mit sexueller Belästigung
  • Suchtprobleme (z.B. Psychotrope Substanzen, Spielsucht, Computer-Sucht, Internetabhängigkeit)
  • Integrationsprobleme bei ausländischen Studierenden

Lage

Alte Mensa
Helene-Mayer-Ring 9
Beratungszentrum
Eingang h, 1. Stock
Raum h6
U3 Olympiazentrum
Tel.: +49 89 357135-40

http://www.studentenwerk-muenchen.de/beratungsnetzwerk/psychotherapeutische-und-psychosoziale-beratung/

Sprechzeiten:

Anmeldezeiten für telefonische oder persönliche Anmeldung:

Mo bis Fr 9.00-12.00 Uhr (auch AB)

Außerhalb dieser Zeiten erreichen Sie uns per E-Mail oder sprechen Sie uns auf den Anrufbeantworter, wir rufen schnellstmöglich zurück. Bitte vergessen Sie nicht, Ihre Rückruf-Nummer anzugeben!

E-Mail: psycho-beratung@stwm.de

 

Nightline München

Die Nightline ist ein Zuhörtelefon von Studierenden für Studierende. Das Angebot richtet sich hauptsächlich an Studierende und ist absolut anonym. Bei den Nightlinern handelt es sich um Studierende, die sich ehrenamtlich engagieren und auf Augenhöhe zuhören, nicht um professionelle Therapeuten. Der Service ist abgesehen von den üblichen Telefonkosten umsonst.

Telefon: 089 / 3571 3571 dienstags und donnerstags von 21:00 – 00:30 Uhr nightlinemuenchen.wordpress.com

Studenten-Service-Zentrum an der TUM

Im Studenten-Service-Zentrum werden Ihnen alle Fragen rund um Ihr Studium an der Technischen Universität München beantwortet. Hier ein Überblick der einzelnen Bereiche:

  • Infobüro
  • Allgemeine Studienberatung
  • Studienbeitragsberatung
  • International Center
  • Studienfachberatung
  • Immatrikulationsamt
  • Stipendienstelle
  • Servicestelle für behinderte Studierende
  • Studentenwerk 

Kontakt:

SSZ Service Desk
Arcisstr. 21
80333 München

Tel.: +49.89.289.22737
Fax: +49.89.289.25414

E-Mail: studium@tum.de

Website: Studenten Service Zentrum

studium@tum.de bzw. study@tum.de

TUM Career Center

TUM Career Center

Schwerbehindertenvertretung TUM

Die erste Anlaufstelle an der TUM ist die Servicestelle für behinderte und chronisch kranke Studierende und Studieninteressierte.

Arcisstr. 21
80333 München

Herr Alain M.G. Kathola

Terminvereinbarung unter Tel.: +49 89 289 22737
E-Mail: Handicap@zv.tum.de

Sprechzeiten und Wegbeschreibung

Daneben existieren aber auch externe Einrichtungen, die Unterstützung bieten können. Hier finden Sie weitere Informationen.