Studien- und Abschlussarbeiten

Informationen:

Unser Angebot zu Bachelor- oder Masterarbeiten finden Sie in unserem Moodlekurs:
"Abschlussarbeit am Lehrstuhl für Bauphysik"

Aktuell verfügbare Themen finden Sie über den oben angegebenen Link. Bitte beachten Sie, dass die Themenauswahl am zugehörigen Info-Tag vorgenommen wird und danach nur noch ein eingeschränktes Themenangebot zur Verfügung steht.

Bei Fragen:

Wenden Sie sich bitte an:
thesis.bp.bgu@tum.de

 

 

Abgeschlossene Abschlussarbeiten

 

2019

2018

Betreuer: Daniel Herzog, M.Sc.

Bachelorarbeiten

Personenstromsimulationsprogramme und ihre Anwendungsgrenzen

Brandschutz im Wandel der Zeit - Analyse der Brandschutzanforderungen an die Bauteile der Bayerischen Bauordnung von 1864 bis 2017 im Wohnungsbau. Erstellung einer chronologischen Darstellung sowie einer Gesamtübersicht.

Prognose für die Entwicklung der Feuerwehrfehleinsätze in Bayern durch die seit 01.01.2018 geltende Rauchwarnmelderpflicht und daraus resultierende monetäre Kosten

Bauakustische Untersuchungen zur Bestimmung der Ausbreitung von Warnsignalen

Brandschutzanforderungen in Metropolregionen

Analyse und Vergleich der in Bayern, Deutschland und in Quito, Ecuador gültigen Brandschutzbestimmungen für einen exemplarischen Hochhausbau

Untersuchung der Wirksamkeit eines natürlichen Rauch-abzugs im zweiten Untergeschoss eines Bestandsgebäudes mit anschließender Potentialanalyse einer alternativ einzu-bauenden NRA mithilfe des FDS Programms PyroSim

Brandschutztechnische Vorschriften im Wandel der Zeit

 

Betreuerin: Anica Mayer, M.Sc.

Bachelorarbeiten

Analyse traditioneller Wohnbauten in der trockenen und ge-mäßigten Klimazone aus dem Werk Habitat - Bautechnische Übersetzungen im Hinblick auf Klima, Kultur und Bauphysik

Erarbeitung der Charakterisierungsparameter der Baukultur aus verschiedenen Fachdisziplinen

Analyse traditioneller Wohnbauten in der tropischen und kontinentalen Klimazone aus dem Werk „Habitat“. Bautechnische Übersetzung in Hinblick auf Klima, Kultur und Bauphysik.

Export traditionell deutscher Bauweise in Siedlungsstruktu-ren anderer Länder und Regionen der Welt

Untersuchung der qualitativen Berücksichtigung des Klimaeinflusses auf bauphysikalische Gebäudeparameter in Klimazonierungsmodellen

Untersuchung der Einflüsse von Klimaelementen auf die bauphysikalischen Funktionen und Indikatoren der Gebäudehülle

Analyse internationaler Standards zur Sicherstellung der Behaglichkeit in Wohngebäuden – Übersicht und Vergleich der Bewertungsindikatoren

 

Masterarbeiten

Untersuchung des quantitativen Einflusses der akustischen Absorptionsfähigkeit von Fassadenoberflächen im urbanen Raum exemplarisch am Standort Landshuter Allee in München

Analyse der thermischen Behaglichkeit mit Optimierungsvorschlägen für ein denkmalgeschütztes Wohngebäude in der Lützowstraße, München durch Simulation

Klima- und kulturgerechtes Bauen - Human Habitat

Implikationsanalyse klimatischer, kultureller und materialtechnischer Parameter auf ausgewählte Hochbauweisen im Sammelband „Habitat“ in der tropischen Klimazone

 

Study Project

Regionale Verfügbarkeit und Verwendung von Baustoffen - Literaturrecherche über die Verfügbarkeit und Verwendung von Baustoffen

 

Sonstige

Bachelorarbeiten

Entwicklung einer generischen Parametrisierung für ein DX-Cooling Coil-Modell

Betrachtung der globalen Bautätigkeit deutscher Bauunternehmen und Planungsbüros anhand von Referenzprojekten

Ganzheitliche Bewertung von WDV-Systemen anhand eines monetären Ansatzes.

Quality of Life und Environmental Psychology

Adaptive Fassaden und der morphologische Kasten - Eine systematische Strukturierung von Fassadenkonzepten nach Parametern und Ausprägungen

Mensch-Fassade-Interaktion definiert: Begriffsdefinition auf Baasis eines Referenzmodells für Mensch-Maschine-Interaktion

Biologische Wirksamkeit von Licht und maschinelles Lernen im Kontext automatisierter Lichtsteuerung - Umsetzung eines biologisch wirksamen Beleuchtungskonzepts und Anwendungs-möglichkeiten maschinellen Lernens zur Weiterentwicklung dieses Konzepts

Analyse und Vergleich des peruanischen und deutschen Rechtsrahmens bezüglich Energieeffizienz zur Erarbeitung von Handlungsempfehlungen

Thermischer Komfort unter transienten Bedingungen - Durch welche Eigenschaften zeichnen sich Untersuchungsmethoden bei Probandenstudien zu thermischem Komfort unter transienten Bedingungen aus

Local Thermal Comfort in Vehicles - Research on differences of local reactions to thermal stimulation

Grundlagenermittlung zur wärme- und feuchtetechnischen Auslegung einer innovativen Flugzeug-Seitenwand

Exportierte Bauweisen in Bezug auf Deutschland und die Türkei

Energieeffizienz Richtlinien für ein südamerikanisches Land am Beispiel Chile im Vergleich zu Deutschland

Plausibilisierung einer statistischen Energieapproximation

Intelligentes Smart Home – Stand der Technik

Literaturrecherche zu Interaktionsmöglichkeiten zwischen Nutzer und Smarthome

Anwendbarkeit von Modularisierungstechniken aus der IT und dem Systems Engineering auf Smart Home Systeme im Bereich der Bauphysik

Themen und Handlungsfelder von Bauphysik und SmartHome im Vergleich

Darstellung der aktuellen Möglichkeiten zur Aktivitätserkennung und kontextsensitiven Steuerung in Wohnräumen eines Smart Homes

Human-Centered Design in Architecture and Building Physics

Automationsserver und Infrastrukturanalyse zur Einbindung Bauphysikalischer Funktionalitäten in das SmartHome der Zukunft

 

Masterarbeiten

Konzeptualisierung eines Hotelier-Fragebogens zur Ermittlung von Qualitätsfaktoren des Innenraumklimas in deutschen Hotels anhand von Experteninterviews

Einflussanalyse australischer Klimata auf das hygrothermische und energetische Gebäudeverhalten

Hygrothermische Untersuchung und Bestandsaufnahme des denkmalgeschützten Leuchtturms auf der Insel Neuwerk

Sensitivitätsanalyse anlagentechnischer Einflussfaktoren auf den Energiebedarf von Bürogebäuden - Eine Fallstudie der DIN 18599 anhand eines exemplarischen Bürogebäudes

Exemplarische Untersuchung zur Ermittlung von Mustern in Bezug auf systembedingte Abweichungen von Energiebedarfsberechnungen mittels DIN V 18599 und thermischen Simulationen (Wohn- und Bürogebäude)

Exemplarische Untersuchung energetischer Bilanzierungsmodelle von Wohngebäuden - Ein Vergleich der DIN V 18599-12:2017 und der DIN V 4108-06/DIN V 4701-10

Bauphysikalische Untersuchung von möglichen Schadensfällen im Bereich der Brandriegel von Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) mittels hygrothermischer Simulation.

Ermittlung und Vergleich von Straßenverkehrslärmspektren - Zur Überprüfung der Korrektursummanden der VDI 2719 hinsichtlich des Schallschutzes von Fenstern

Untersuchung des Nutzerverhaltens in deutschen Bürogebäuden anhand von Fragebögen im Sommer 2018

Untersuchung der Übertragbarkeit eines Effizienzhaus Plus Beispielgebäudes auf die Randbedingungen der Galápagos Inseln mittels thermisch-energetischer Simulation

Bestimmung der Wärmeleitfähigkeit feuchter Stoffe - Untersuchung der Anwendung der ISO 16957 in der Dämmstoffprüfung

Quantifizierung von Einflussparametern auf den detaillierten Wärmebrückenzuschlag im Holzbau

Case Study: Economic Applicability Analysis of Vacuum Insulation Panels in Europe - In the Framework of INNOVIP Project

MODULHaus - Analyse modularer Bauweisen für kleine Wohngebäude im Hinblick auf Ressourcenschonung, Demontagefähigkeit und Flexibilität

 

2017

Betreuer: Daniel Herzog, M.Sc.

Bachelorarbeiten

Einfluss der Rollladenstellung auf die Luftwechselrate in einem Brandraum

Grauwassernutzung im Haushalt - Grundlagenrecherche und Ermittlung des Energieeinsparpotentials mittels Wärmerückgewinnung bei Haushaltsgeräten am Beispiel von Spül-, sowie Waschmaschinen

Grundlagenermittlung zur Wahrnehmung von Rauchwarnmeldern

Radonsicheres Bauen - Wirkung von Radon auf den Menschen, gesetzliche Vorgaben und bauliche Umsetzung

 

Sonstige

Bachelorarbeiten

„Akustik im Kontext von Krankenhäusern – eine Literaturanalyse zur Wirkung von Lärm und Geräusch auf Patienten und Krankenhauspersonal“

50er Jahre Bauten - Bestandsaufnahme, energetische Modernisierungsvorschläge und Ertüchtigungsmassnahme

Diskrepanz zwischen Energiebedarf und Energieverbrauch bei Wohngebäuden

Übersicht über Smart Home relevante bauphysikalische Phänomene und deren Berechnung.

Luftqualität im Kontext von Krankenhäusern

Tages- und Kunstlicht im Kontext von Gesundheitsbauten – eine Literaturanalyse zur Wirkung von Licht auf die menschliche Gesundheit.

Entwicklung eines allgemeingültigen Models für ein sich am Schlafprozess orientierenden Kunstlicht-Beleuchtungssystem

Vollständig automatisierte Wohnraumbeleuchtung - Entwicklung eines tätigkeitsbezogenen und tageslichtdynamischen Beleuchtungskonzeptes unter Berücksichtigung nutzerindividueller Einflüsse

Temperatur und Feuchte im Kontext von Innenräumen – eine Literaturanalyse zur Wirkung von Wärme und Feuchtigkeit auf die menschliche Gesundheit

Beurteilung der raumklimatischen Wirkung des Klimabrunnens in Klimazone Shanghai

Beurteilung der raumklimatischen Wirkung des Klimabrunnens in Texas

Innovative Produkte und Produktionstechnologien im und für den Fassadenbau

Innovative Materialien im und für den Fassadenbau

Altersgruppenspezifische Anforderungen an visuellen Komfort, thermische Behaglichkeit und Raumluftqualität sowie Barrierefreiheit zur Berücksichtigung unterschiedlicher Nutzerbedürfnisse

Schallschutz in Wohngebäuden - Literatur Review zu anerkannten Regeln der Technik

Kontextsensitive Beleuchtung und Umsetzung einer Fallstudie über ein Lichtsteuerungssystem

 

Masterarbeiten

Entwicklung und Implementierung einer Methode zur Identifikation von raumluftfeuchterelevanten Nutzeraktionen unter Anwendung von Machine Learning

Entwicklung und Implementierung eines Algorithmus zur Vorhersage der Schimmelpilzbildung im Rahmen der Hausautomation

Parameterstudie zum Einfluss feuchtetechnischer Baustoffeigenschaften moderner Ziegelbauweisen auf das Raumklima

Numerische Berechnung von Wärmebrückeneffekten an der Stoßstelle von Vakuum-Isolations-Paneelen (VIP)

Erstellung eines Sanierungskonzepts für Mehrfamilienhäuser mit Wohnungseigentümergemeinschaften

Einfluss der feuchtepuffernden Wirkung moderner Ziegelbauweisen auf das Raumklima

Entwicklung und Implementierung eines Modells zur Vorhersage von raumluftfeuchterelevanten Nutzeraktionen

Einsatzmöglichkeit der nichtbrandspezifischen Haustechnik zur Abwehr von Brandereignissen

Möglichkeiten von Innendämmsystemen im intermittierenden Betrieb: Vergleichende Parameterstudie in Wufi® Plus hin-sichtlich Energiesparpotential und Komfortbedingungen

Entwurf einer Heizfunktion für das Lüftungsgerät freeAir100 und Validierung von Messdaten mittels CFD-Simulationen

Vergleich von energetischen Berechnungen für ein Wohn-gebäude mittels DIN V 18599:2016 und mittels instationärer Verfahren mit Variation wesentlicher Einflussparameter

Detaillierte Auswertung des energetischen und hygro-thermischen Gebäudeverhaltens der „Alten Schäfflerei“ im Kloster Benediktbeuern mithilfe der Software WUFI® Plus

Analyse zu einer einfachen Möglichkeit der Prognose von Feuchteproduktion im Wohnraum auf Basis von Messdaten

Untersuchung zur Zukunftsfähigkeit innovativer bautechnischer und medizintechnischer Technologien und Prozesse sowie deren Implementierung in zukunftsfähige Gesundheitsinfrastrukturen – Szenario-Entwicklung mittels systematisch formalisierter Szenario-Technik

Aufnahme und bauphysikalische Ertüchtigung denkmalgeschützter fünfziger Jahre Bauten am Beispiel des Pellerhauses in Nürnberg

Untersuchungen zum Aufbau eines digitalen Zwillings für ein Test-Raumlabor mit exemplarischen Simulationen von thermischen Effekten, Behaglichkeit und Strömungsverhältnissen

Hygrische und thermische Änderung des Raumluftvolumens - bedingt durch die Auswirkung der Fensterlüftung

Konzeptentwicklung und Prototyping eines Smarthomefähigen Radonsensors

Entwicklung und Umsetzung eines machine-learning gestützten Frameworks zur Bestimmung von Position und Aktivität von Nutzern mittels Geräuscherkennung im Smart Home

Experimentelle Untersuchung der luftreinigenden Wirkung des Klimabrunnens in Innenräumen hinsichtlich Feinstaub PM10

Analyse der Wärme- und Feuchtetransportmechanismen am Klimabrunnen zur Produktverbesserung

Hydrochemische, mikrobiologische und wartungstechnische Analyse des Klimabrunnens

Thermische Behaglichkeit im automatisierten Wohnraum – Bestimmung einer behaglichen Raumlufttemperatur in Abhängigkeit der individuellen Bekleidung und Aktivität

Performance von Gesundheitsgebäuden – Analyse von Architektur, Baukonstruktion und Bauphysik

Nutzerverhaltenstypologien in deutschen Bürogebäuden und deren Einfluss auf den Energiebedarf

Architekturpsychologie im Krankenhaus: Ein Gestaltungsleitfaden zur Steigerung des globalen Komforts auf geriatrischen Stationen

 

2016

Bachelorarbeiten

Evaluation des Verfahrens zur Bewertung der Nutzerfreundlichkeit von Bedienoberflächen der Hausautomatisierung durch erheben von Nutzerdaten

Computational Fluid Dynamics – Anwendungen und Analyse im Gebäudeinnenraumbereich

Entwicklung eines Sensors zur dauerhaften Holzfeuchtemessung

Entwicklung einer zentral räumlichen Sensoreinheit zur Erfassung von hausautomationsrelevanten Messdaten in Wohnräumen

Analyse des Einflusses energieverbrauchsrelevanten Nutzerverhaltens im Wohngebäude durch Anwendung einer Methode zur Erstellung von Nutzerdaten

Analyse zu Anforderungen an ein automatisches, adaptives Beleuchtungssystem in Bezug auf dessen biologische Wirksamkeit und dessen Nutzen bei üblichen Tätigkeiten in Wohnräumen

Analyse vom Einsatz von CFD-Programmen im Bauwesen bezüglich Luftströmungen im Außenbereich

Markt- und Zielgruppenanalyse für Hausautomatisierungssysteme mit umfrageorientierter Zielgruppeneinteilung

Recherche zu vorhandenen stationären und instationären Ansätzen für die Vorhersage der Schimmelpilzbildung im Wohngebäudebereich sowie Darstellung der Anwendungsgrenzen

Recherche und Analyse üblicher Lüftungsmechanismen in Wohngebäuden und Entwicklung einer darauf basierenden nutzerunabhängigen automatischen Lüftungsstrategie

Klimagerechtes Bauen in der Ostafrikanischen Gemeinschaft - Kritische Betrachtung verwendeter Anwendungen und Prinzipien

Klassifizierung spezifischer Optimierungsverfahren im Kontext thermischer Gebäudesimulation

Brandsimulationsprogramme im Brandingenieurwesen und ihre Anwendungsgrenzen Literaturrecherche, Applikation und vergleichende Analyse anhand einer 2-Zimmer-Wohnung

Vergleich der bauphysikalischen Eigenschaften von traditionellen und aktuell umgesetzten Wohnbauten in den Tropen Thermische Behaglichkeit, Feuchtigkeit, Lärmschutz und Tageslichtversorgung in tropischen Wohngebäuden.

Wirtschaftlichkeitsanalysen im Zuge der energetischen Optimierung im Wohnungsbau

Analyse der Anwendbarkeit bestehender Gebäudeklassifizierungen zur Bestimmung von Parametern für Methoden zur Vorhersage der Schimmelpilzbildung in Wohngebäuden

 

Masterarbeiten

Untersuchung des Einflusses regennasser Besucher auf historische Gebäude - Am Beispiel von Schloss Neuschwanstein

„Integration der Kühllastberechnung nach VDI 2078 in die hygrothermische Gebäudesimulationssoftware WUFI Plus“

Entwicklung einer Methodik zur Übertragung von Erkenntnissen zur visuellen Behaglichkeit aus dem Gebäudesektor auf den Innenraum im modernen Automobil

Die Messung der Luftinfiltration mit der Decay-Methode eines Tracergases

Nachhall in Musikräumen: Implementierung und Weiterentwicklung einer gehörsgerechten Analyse

Untersuchung geeigneter Indizes zu Grundlagen der thermischen Behaglichkeit für die  Übertragung in die Hausautomation

Facades in the Context of Performance, Design and Simulation Assessment of Parametric Modeling and Simulation Approaches and their Application in Façade Design

Fahrzeuginnenakustik im modernen Automobil im Hinblick auf Komfort und Wohlfühlambiente

Sensitivitätsanalyse wesentlicher Einflussfaktoren auf den Energiebedarf von Wohngebäuden - Eine Untersuchung der DIN V 4108 in Verbindung mit DIN V 4701

Subjektive Einflüsse von Licht und Akustik im Fahrzeuginnenraum im Hinblick auf Wahrnehmung und Aufmerksamkeit: Eine kritische Analyse ausgewählter wissenschaftlicher Arbeiten zur Einordnung des aktuellen Forschungsstands hinsichtlich verknüpfter auditiver und visueller Wahrnehmung

Statische und dynamische Skalierung von einem freien Lüftungssystem (Excel, Trnsys): Vereinfachte Regeln für die ersten Entwurfsphasen eines Gebäudes

Bauen in anderen Klimaregionen - Analyse des Einflusses ausgewählter Klimate auf den Energiebedarf und die Raumtemperatur eines EnEV-Referenzgebäudes mittels thermischer Simulation

Analyse verschiedener Klimaeinflussgrößen auf den Heiz-/Kühlbedarf auf Grundlage vorhandener Klimaklassifikationen mittels einer simulationsspezifischen Anwendung

Beurteilung unterschiedlicher Baukonstruktionen hinsichtlich der Schimmelpilzbildung unter verschiedenen Randbedingungen durch Anwendung der Isoplethenbetrachtung

Validierung des Folienabhebeverfahrens zur Innendruckmessung von Vakuumisolationspaneelen (VIP)

Untersuchungen zu innovativen Stahlbau-Fassaden- und Stahlbau-Dachelementen mit integrierten Luftkollektoren mittels CFD (Computational Fluid Dynamics)

Vergleich von statischen und dynamischen thermischen Simulationen am Beispiel einer Werkhalle in Stahlleichtbau

Entwicklung einer Methode zur vereinfachten Berücksichtigung der Temperaturamplitudendämpfung bei der Berechnung der Innenoberflächentemperatur herkömmlicher massiver Außenwände in Wohngebäuden - durch Simulation und Berechnung

Analyse und Entwurf vereinfachter Möglichkeiten zur Bestimmung metabolischer Werte und des Bekleidungsgrades zur Verwendung in Behaglichkeitsberechnungen

 

Study Projects

Programmierung eines Grafik-Tools (R/ Shiny) zur Weiterverarbeitung von Wufi-Plus Dateien

Messtechnische Ermittlung des Wärmebrückeneffekts an der Stoßstelle zwischen Vakuum-Isolations-Paneelen (VIP) mit Kieselsäurekern im Zweiplattengerät (GHP) und im Messplattengerät (HFM).

Modellierung und Analyse des Nutzerverhaltens in der Gebäudesimulation

 

2015

Bachelorarbeiten

Ableitung von Kennwerten für die künstliche Beleuchtung von Wohnräumen, auf Grundlage von Beleuchtungsrichtlinien für Arbeitsstätten, zur Verwendung in Hausautomationen

Baumängel im öffentlichen Raum - Eine Risikoanalyse

Klassifizierung traditioneller Gebäude mit Wohnteil in den alpenländischen Raum hinsichtlich konstruktiver und bauphysikalischer Aspekte

Dokumentation von Baumängeln im öffentlichen Raum

Entwicklung einer CO2 Messsensorik auf Arduinobasis zur Integrierung in einer Hausautomation

Recherche zu nutzerverursachten Bauschäden und Analyse von steuerbaren bauphysikalischen Einflussfaktoren zur Vermeidung von Schimmelpilzschäden

Aktueller Kenntnisstand zum konvektiven Feuchteeintrag in Leichtbauteile

Entwicklung einer automatischen Rollladen-Regelung zur Optimierung sommerlicher Kühllasten im Wohngebäude am Beispiel einer Ostfassade eines Schlafzimmers

Anwendung von Visualisierungsgrundlagen auf Messdaten zur Darstellung in Hausautomatisierungssystemen

Untersuchung zu Umsetzungsmöglichkeiten von konventionellen Lüftungssystemen für Wohngebäude in der Hausautomation

Erstellung eines Modells zur Vermeidung von tageslichtbedingten Blenderscheinungen am häuslichen Arbeitsplatz durch automatisch gesteuerte Blend- und Sonnenschutzsysteme am Beispiel eines konventionellen Rollladens

 

Masterarbeiten

Untersuchungen zum Anlagenkonzept eines Bürogebäudes mit einem überarbeiteten TRNSYS-Modell

Analyse des Windein usses auf den thermisch induzierten Luftwechsel bei Kippfenstern mittels numerischer Strömungsmechanik

Entwicklung und Anwendung einer Testprozedur zur Plausibilitätsprüfung der Simulation von an WUFI®Plus angebundenen Modelica Anlagentechnik Systemkonfigurationen

Façade Design between the Poles of Systems Thinking, Performance Concept and Multi-Criteria Analysis

Historische Bebauung im deutschsprachigen Raum – Klassifizierung der Gebäude nach Region

Messtechnische Erfassung und CFD-Simulation eines Drallauslasses sowie Überführung in eine Simulation mittels VEPZO

Behaglichkeitsbewertung in verschiedenen Klimazonen – Anwendungsgrenzen von Energiebilanz- und Klimaadaptivitätsmodellen

Statische und dynamische Untersuchung von Wärmebrückeneinflüssen zur Berechnung des Energiebedarfs von Wohngebäuden

Dauerhaftigkeit von Putzfassaden - Eine theoretische Betrachtung unter Anwendung des Performance-Konzepts

Kopplung empirischer Modelle des Nutzerverhaltens mit energetischer Gebäudesimulation

Modellierung der Lüftungsströmung in einer 2 Zimmerwohnung mittels CFD und Erarbeitung einer optimierten Lüftungsstrategie zur Vermeidung von Feuchteschäden

Entwicklung einer quelloffenen Einheit zur Messung der relativen Luftfeuchtigkeit mit einem kapazitiven Sensor und einem Mikrocontroller im Kontext der Hausautomatisierung

 

2014

Bachelorarbeiten

Vergleich unterschiedlicher Berechnungsmethoden zur Ermittlung der Diffus- und Direktstrahlung aus der Globalstrahlung

Kritische Betrachtung eines intensiv begrünten Nichtwohngebäudes

Auswertung von Simulationsrechnungen hinsichtlich der thermischen Behaglichkeit, des Heizenergiebedarfs und den CO2-Konzentrationen in Klassenräumen mit strategischer Fensterlüftung und unterschiedlichen Temperaturschließkriterien

Voruntersuchungen zur Ermittlung detaillierter Wärmeübergangskoeffizienten für Fensterlaibungen

Überblick über Methoden zur Wirtschaftlichkeitsberechnung und deren Anwendbarkeit auf energetische Sanierungen von Gebäuden

Anpassung von Klimadatenreihen für bauphysikalische instationäre Berechnungen aufgrund des Heat-Island-Effects, Höhenlagenkorrektur und anderer Einflüsse

Evaluierung und Analyse der Datengrundlage für die Berechnung des Kapitalwertes nach DIN EN 15459

Analyse der Anforderungen an die thermische Behaglichkeit nach Fanger und Entwicklung eines vereinfachten Berechnungssystems für die Anwendung in Hausautomationen im Wohngebäudebereich

Entwicklung eines Bewertungsschemas zur Bestimmung der Nutzerfreundlichkeit von Hausautomatisierungslösungen im Wohngebäudebereich am Beispiel ausgewählter Systeme

Analyse und Strukturierung bestehender Hausautomatisierungslösungen hinsichtlich eines Überblicks über datenbezogene In- und Output-Ströme.

Analyse, Auswahl und praktische Umsetzung eines wassergeführten Heizsystems für einen bauphysikalischdidaktischen Modellraum

Durchströmung doppelschaliger Fenster- und Fassadensysteme in Abhängigkeit von Orientierung, Anströmung und strahlungsphysikalischer Eigenschaften der Oberflächen und den variierten Öffnungsquerschnitten.

Anforderungen und Auswirkungen, die sich aufgrund der Veränderung der EnEV 2009 zur EnEV 2016 im Wohnungsbau ergeben, erläutert am Beispiel eines Mehrfamilienhauses eines regionalen Bauträgers

Die Geschichte der Nachhaltigkeit im Hinblick auf das Bauwesen

Analyse der wesentlichen Aspekte der Benutzerfreundlichkeit von Software-Systemen und deren Bewertung am Beispiel von quelloffenen Hausautomatisierungslösungen im Wohngebäudebereich

Analyse sensortechnischer Grundlagen für die Hausautomation und Entwicklung einer Temperatursensoreinheit auf Arduinobasis

 

Masterarbeiten

Voruntersuchung zur optimierten Lufttemperaturmessung mit Pt-100 Dünnschichtsensoren unter solarer Einstrahlung

Entwicklung eines Handlungsleitfadens zur Erstellung von energetischen Gebäudemonitoring-Konzepten für chinesische Bürohochhäuser

Analyse des Energiebedarfs von Stadtquartieren für verschiedene Entwicklungsszenarien inklusive lokaler Stromerzeugung am Beispiel von Berlin Tegel

Vergleich der Anwendbarkeit eines neuen halbautomatischen Optimierungsalgorithmus mit dem händischen Optimierungsvorgang unter Verwendung eines herkömmlichen Simulationswerkzeuges am Beispiel eines Einfamilienhauses.

Einfluss des Nutzerverhaltens auf den Energiebedarf von Studentenwohnheimen

Feuchtetechnische Untersuchungen einer historischen Schnapsbrennerei (Bj. 1907) mit der Entwicklung von Sanierungsmöglichkeiten

Trocknungsverhalten von hochgedämmten Mauerwerksteinen mit Dämmeinlage

Betrachtung des transienten energetischen Verhaltens von Wandheizungssystemen auf massiven Außenwänden

Bilanzierung der regenerativen Energienutzung auf dem Grundstück im Rahmen der EnEV-Berechnung und gemäß Ökobilanzierung nach DGNB

Übersicht zu Sensoren in der Hausautomation und Analyse von optischen Sensoren zur Messung der Beleuchtungsstärke und der Farbtemperatur auf Arduino-Basis

Analyse der sich einstellenden Druckverteilung an der Gebäudehülle bei Anströmung unterschiedlicher Gebäudegeometrien

Energetische Ermittlung der bauphysikalischen Einflussfaktoren für ein Mustergebäude auf Grundlage der Klimazonen in Griechenland

Vergleich zwischen deutschen und amerikanischen Anforderungen an die Energieeffizienz von Bürogebäuden

Hygrothermische Analyse von Balkenköpfen (Holzbalkendecken) am Beispiel eines denkmalgeschützen Schulgebäudes in Sörnewitz

Stoffstromanalyse für kleine Wohngebäude in Massiv-, Holz- und Stahlbauweise

Bewertung des klimaspezifischen sensiblen Wärmeverhältnisses (SHR) für verschiedene Gebäudetypen