Prof. Christoph Gehlen wird für digitales Lehrformat ausgezeichnet.

Jedes Jahr schlägt die TUM einen Dozenten bzw. eine Dozentin aus dem Kreis der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und der Professorenschaft für den "Preis der guten Lehre" des Bayerischen Staats­ministerium für Bildung und Kultus, Wissen­schaft und Kunst (StMBKWK) vor.


Jetzt wurden Prof. Christoph Gehlen und PD Dr. Jutta Möhringer von der Bayerischen Wissenschaftsministerin Prof. Marion Kiechle mit dem Preis für gute Lehre ausgezeichnet. Mit ihren digitalen Lehrformaten verbessern sie den Praxisbezug in ihren Fächern merklich.