Prof. Dr.-Ing. Christoph Gehlen

Prof. Gehlen forscht auf dem Gebiet der Werkstoffe im Bauwesen. Im Mittelpunkt stehen Arbeiten, die die Zielsetzung verfolgen, die Lebensdauer von mineralischen und metallischen Baustoffen expositionsabhängig beschreiben und prognostizieren zu können.

Nach Studien der Chemie und Mineralogie in Bonn schloss er 1995 an der RWTH Aachen das Bauingenieurstudium ab. Im Anschluss daran promovierte er an der RWTH Aachen (2000). Danach gründete er in München, zusammen mit zwei Partnern, ein international tätiges Ingenieurbüro. Nach einer Lehrstuhlberufung an die Universität Stuttgart (Frühjahr 2006)  wechselte er im Herbst 2008 an die TUM. Er ist national und international in zahlreichen Gremien und Ausschüssen engagiert. Im Oktober 2016 übernahm Professor Gehlen die Aufgaben des Dekans für die Ingenieurfakultät Bau Geo Umwelt (BGU).

Er ist Sprecher der Forschungsgruppe CoDA.

Dipl.-Ing. Charlotte Thiel

Charlotte Thiel leitet den Bereich der wissenschaftlichen Materialprüfung betontechnologischer Fragestellungen. Sie studierte an der Technischen Universität München Baustoffingenieurwesen und forscht seitdem auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit und Dauerhaftigkeit von Baustoffen. Seit 2016 ist sie zudem Lehrbeauftragte an der Hochschule München.

Fabian Diewald, M.Sc.

Fabian Diewald ist wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am Lehrstuhl für Werkstoffe und Werkstoffprüfung an der Technischen Universität München und beschäftigt sich im Rahmen des CoDA-Projektes mit dem Einfluss der Veränderung der Betonmikrostruktur infolge äußerer Einwirkungen auf das Codasignal.

Er schloss Master of Science Bauingenieurwesen mit den Vertiefungsrichtungen Statik, Massivbau und Bauwerkserhaltung sowie Master of Science Fahrzeug- und Motorentechnik im Jahr 2018 an der Technischen Universität München ab.