Lebenslauf

ab Oktober 2004 Geologiestudium an der Technischen Universität München
Februar/März 2006 Praktikum bei dem Ingenieurbüro Ifb-Eigenschenk in Deggendorf
August 2007 Praktikum im Ingenieurbüro Baugeologisches Büro Bauer in München
April 2010 Abschluss des Diplomstudiengangs am Lehrstuhl für Ingenieurgeologie mit den Schwerpunkten Ingenieurgeologie und Lagerstättenkunde
ab August 2010 Anstellung als Wissenschaftliche Angestellte am Lehrstuhl für Ingenieurgologie an der Technischen Universität München
ab Januar 2011 Beginn des Promotionsstudiums am Lehrstuhl für Ingenieurgeologie
ab Januar 2011 Mitglied in der TUM-Graduate School
Januar bis Juni 2011 Untersuchung tiefgreifender Rutschungen im Rahmen des Projektes „Aktualisierung der Gefahrenhinweiskarte, Region Oberallgäu“ vergeben durch das Bayerische Landesamt für Umwelt (LfU)
September 2011 Installation eines Messsystems in Steilwandbereichen in Stein an der Traun (Nebentätigkeit für Dr. Plinninger Geotechnik)
Auswertung der Daten für Steinschlag-Anrissbereiche (Nebentätigkeit für GEOTEST, Davos)
Juli 2012 Installation eines Messsystems in Steilwandbereichen am Alpaufstieg (Nebentätigkeit für Dr. Plinninger Geotechnik)
2013-2014 Vertreterin der Doktoranden für die TUM-GS an der Fakultät Bau-Geo-Umwelt der Technischen Universität München
Dezember 2014 Abschluss der Promotion mit dem Titel: Quantitative parameterization and 3D-run-out modelling of rockfalls at steep limestone cliffs in the Bavarian Alps
Seit Januar 2015 Post Doc. am Lehrstuhl für Ingenieurgeologie

Auszeichnungen

Januar 2015 Preis des Münchner Geozentrums (MGC) in der Kategorie „Doktorarbeit“
Mai/Juni 2015 Erhalt des Springer Preises für die Doktorarbeit und Veröffentlichung der Arbeit in der Springer Thesis Series
Link: http://www.springer.com/de/book/9783319245096