Isogeometrische B-Rep Analyse (IBRA)

Die neu entwickelte Isogeometrische B-Rep Analyse (IBRA) [Breitenberger et al. 2015] ist eine Erweiterung der isogeometrischen Analyse. IBRA verwendet neben den Basisfunktionen die gesamte B-Rep (Boundary Representation) Beschreibung des CAD Modells für die Approximation der Lösung und bietet den Rahmen beliebig komplexe CAD Modelle direkt d.h. ohne Vernetzung und ohne Diskretisierungsfehler zu berechnen.

Ein Begrenzungsflächenmodell (B-Rep) beschreibt ein Objekt durch seine "Hülle" zwischen dem "Modell" und "Nicht-Modell". Die Hülle eines dreidimensionalen Objektes setzt sich aus einer Vielzahl von benachbarten, begrenzten (getrimmte) Flächen zusammen.

Industrielle Anwendung

Verschiedenen Stufen einer statischen Analyse für eine Ölwanne: CAD Modell, Analyse Modell, Lösung


Ansprechpartner

Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an: