Philipp Sperle, M.Sc.


Raum:

1102

Telefon:

+49.89.289.13708

Telefax:

+49.89.289.13718

E-Mail:

philipp.sperle@tum.de

Arbeitsgruppe:

Membranfiltration

Lebenslauf

seit 2018  Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Siedlungswasserwirtschaft der TU München
2018 Master of Science (M.Sc.), Umweltingenieurwesen, TU München
2018 Praktikum und Werkstudent, AKUT Umweltschutz Ingenieure Burkard und Partner
2015-2017 Studentische Hilfskraft, Lehrstuhl für Siedlungswasserwirtschaft, TU München
2015-2018 Studium des Umweltingenieurwesen, M.Sc., TU München
2015 Bachelor of Science (B.Sc.), Umweltingenieurwesen, TU München
2015 Auslandsaufenthalt, Newcastle University UK
2013-2014 Studentische Hilfskraft, Professur für Hydromechanik, TU München
2012-2013 Studentische Hilfskraft, Lehrstuhl für Computation in Engineering – Bauinformatik TU München
2011-2015 Studium des Umweltingenieurwesen, B.Sc., TU München

Auszeichnungen


  • Studienstipendium des DME Deutsche Meerwasserentsalzung e.V., 2017 – 2018
  • Master of Science (M.Sc.) mit Auszeichnung, TU München, 2018

Forschungsgebiete


  • Einsatz von Hochdruckmembranen (Nanofiltration, Umkehrosmose) zu Wasserwiederverwendung
  • Membranhybridverfahren, insbesondere Kopplung von Membranfiltration und UV-Bestrahlung
  • Charakterisierung des Membranfoulings
  • Veränderung des Adhäsionsverhaltens von Bakterien in Membranmodulen durch oxidative Verfahren (z.B. durch UV Bestrahlung)