Laborversuche mit dem dynamischen Gleisstabilisator


Im Auftrag der Firma Plasser & Theurer werden durch das Prüfamt Verkehrswegebau in einem gemeinsamen Forschungsprojekt der Einfluss und die Wirksamkeit des dynamischen Gleisstabilisators (DGS) auf verschiedene Oberbauformen untersucht. Im Zuge des Projektes wurden Feld- und Laborversuche durchgeführt. Die Feldversuche dienen zunächst als Referenz und zur Validierung der Wirksamkeit des DGS bei verschiedenen Oberbauformen. Bei den Laborversuchen sollen die Feldversuche verifiziert und darüber hinaus maschinenseitig die Frequenz sowie die Auflast variiert werden. Mithilfe eines maßstabsgetreuen Aufbaus (1:1) konnten die Wirksamkeit der aktuellen Standardeinstellungen und gleichzeitig der Einfluss der Variation der Einstellungsparameter auf die unterschiedlichen Oberbauformen untersucht werden.

Ein Fachartikel hierzu ist im Eisenbahningenieur 12/2019 erschienen und steht nachfolgend zum Download bereit.